Festivalprogramm

14/7 Freitag 18 h Eröffnung

16/7 Sonntag

KUNST BASIS EBERTPLATZ
Köln, Ebertplatz
14.-22.7.2017

16 h Kaffeekränzchen ›Es gibt keine Lösung, weil es kein Problem gibt‹ (nach
Duchamp) – KONSTRUKTION EBERTPLATZ
Dr. Sebastian Haumann (Historiker, TU DARMSTADT), Christian Schaller (Schaller
ARCHITEKTEN STADTPLANER BDA), Dr. Johannes Stahl (Kunsthistoriker / Kunstbeirat
der Stadt Köln) Maria Wildeis (Kunsthistorikerin / Kuratorin Tiefgarage)
Moderation: Stefanie Klingemann (Künstlerin / Initatorin KBE)

22/7 Samstag
18 h Maria Wildeis im Gespräch mit Florian Kuhlmann und Stefanie Klingemann über
Humor, Ernst und Ebertplatz in der Kunst, (Kunstraum Tiefgarage)

21–21.30 h Abbau des Ebertplatzbrunnen, Screening (Treffpunkt am LABOR)

22 h „Le noir brise“/ Lena Visser – Tanz, Marc Müller –  Saxophon, Michael Muck Kremtz – Licht (Kunstraum LABOR)


Öffnungszeiten

für alle Initiativen am Platz während der KUNST BASIS EBERTPLATZ
15 – 16/7 Samstag – Sonntag 16 h – 19 h
19 – 21/7 Mittwoch – Freitag 16 h – 19 h
22/7 Samstag ab 16 h Sommerfest aller Intitiativen mit individuellem
Programm am Ebertplatz – ganztägige Aktionen
Die Installationen im öffentlichen Raum sind jederzeit einsehbar.
Die Arbeit von Christian Hasucha ist an den angegebenen Terminen in der Zeit
von 9-18 Uhr bespielt.


Führung KUNST BASIS EBERTPLATZ

15/7 Samstag 17.30 h
19 –21/7 Mittwoch – Freitag jeweils 17.30 h
Treffpunkt vor dem Kunstraum LABOR

Anmeldung unter anmeldung@kunstbasis.koeln

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.